Beipackzettel von Siccafluid® UD 0,25% Augengel einsehen

THÉA PHARMA

Was ist Siccafluid UD 0/25% und wann wird es angewendet?

Siccafluid UD 0,25% ist ein Produkt zum Ersatz der Tränenflüssigkeit und dient dem Befeuchten des Auges. Es kann auch auf Empfehlung des Apothekers oder auf ärztliche Verschreibung verwendet werden, um das durch verschiedene Ursachen hervorgerufene Syndrom des trockenen Auges zu behandeln.

Was sollte dazu beachtet werden?

Dieses Arzneimittel haben Sie zur Behandlung der Augenprobleme, an denen Sie zur Zeit leiden, entweder von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin verschrieben erhalten oder Sie haben es ohne Verschreibung in der Apotheke oder Drogerie bezogen. Wenden Sie es nicht auf eigenen Entschluss für die Behandlung anderer Krankheiten oder bei anderen Personen an.

Wann darf Siccafluid UD 0/25% nicht angewendet werden?

Dieses Arzneimittel darf bei bekannter oder vermuteter Überempfindlichkeit (Allergie) auf einen der Inhaltsstoffe von Siccafluid UD 0,25% nicht angewendet werden.

Wann ist bei der Anwendung von Siccafluid UD 0/25%Vorsicht geboten?

Wenn Sie zusätzlich noch andere Augentropfen oder Augensalben anwenden, sollten Sie vor Anwendung der verschiedenen Medikamente 15 Minuten warten. Siccafluid UD 0,25% ist zuletzt ins Auge zu träufeln. Hinweis für Kontaktlinsenträger Siccafluid UD 0,25% enthält kein Konservierungsmittel und kann beim Tragen von Kontaktlinsen verwendet werden. Da nach Anwendung von Gel zur Anwendung am Auge eine Sehstörung auftreten kann, ist während mindestens 20 Minuten auf das Führen eines Kraftfahrzeugs oder das Bedienen von Maschinen zu verzichten. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an andern Krankheiten leiden, Allergien haben, andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Siccafluid UD 0/25% während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Siccafluid UD 0/25%?

Erwachsene: Siccafluid UD 0,25% in den Bindehautsack träufeln und anschliessend mehrmals vorsichtig mit den Augenlidern blinzeln, so dass sich das Produkt gut auf der Oberfläche des Auges verteilt. Je nach Bedarf gibt man 1- bis 4-mal täglich einen Tropfen in den Bindehautsack des zu behandelnden Auges. Die Anwendungsdauer und Häufigkeit der Anwendung bei trockenem Auge verschiedener Ursachen sind vom Arzt festzulegen. Die Behandlung des trockenen Auges erstreckt sich oft über lange Zeit, was regelmässige Kontrollen erforderlich macht. Die Anwendung und Sicherheit von Siccafluid UD 0,25% bei Kindern und Jugendlichen waren bisher nicht Gegenstand systematischer Studien. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Siccafluid UD 0/25% haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Siccafluid UD 0,25% auftreten: Unmittelbar nach der Anwendung kann die Sicht für kurze Zeit verschwommen und die Augenlider können verklebt sein oder es kann vorübergehend ein brennendes Gefühl auftreten. Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber einem der Bestandteile des Produkts sind möglich. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Um eine Verunreinigung mit Mikroben zu vermeiden, sind vor der Anwendung die Hände sorgfältig zu waschen. Die Spitze der Unidosis darf nicht mit dem Auge in Berührung kommen und die Unidosis ist nach Gebrauch zu entsorgen. Ein angebrochener Behälter soll nicht wieder verwendet werden. Nach dem Öffnen der Durchdrückpackung dürfen die verbleibenden Dosierungen nach dem Ablauf von 6 Monaten nicht mehr verwendet werden. Haltbarkeit Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Lagerungshinweis Das Arzneimittel ist in der verschlossenen Originalpackung bei Raumtemperatur (15–25 °C) ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Während der Anwendungszeit sind die Unidosen auf dem Kopf stehend in der Packung aufzubewahren, um das Einträufeln des Gels zu erleichtern. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Siccafluid UD 0/25% enthalten?

1 g Siccafluid UD 0,25%, Augengel enthält: 2,5 mg Carbomer 974 (P), Polyvinylalkohol und Hilfsstoffe für Produkte zur Anwendung am Auge.

Wo erhalten Sie Siccafluid UD 0/25%? Welche Packungen sind erhältlich?

Die Unidosen Siccafluid UD 0,25% erhalten Sie in Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung. Siccafluid UD 0,25% gibt es in Packungen zu 30 Unidosen zu 0,5 g.

Nebenwirkungen persönlich erfahren? Das ist keine Seltenheit.

Auch 12 Jahre nach Marktzulassung sind nicht alle Nebenwirkungen eines Medikaments bekannt. Deshalb ist die Mitarbeit von Ihnen als Patient umso wichtiger. Jeder 2. Patient hat Nebenwirkungen, allerdings werden in Deutschland nur 1 % aller Nebenwirkungen offiziell erfasst. 

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden und melden Sie Ihre Erfahrung, denn Sie kennen Ihren Körper am besten. Das bewirkt Ihre Meldung:

  • Risiken schneller erkennen
  • Beipackzettel aktualisieren
  • Mitmenschen schützen

Je mehr Informationen berichtet werden, desto besser kann das tatsächliche Risiko erkannt werden. 

Sie leiden auch an Nebenwirkungen?

Melden Sie Ihre Erfahrung - in nur 2 Minuten.