Beipackzettel von BAQSIMI® einsehen

Was ist BAQSIMI und wann wird es angewendet?

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin. Baqsimi enthält den Wirkstoff Glucagon. Glucagon gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Bauchspeicheldrüsen-Hormone genannt werden. Es ist ein natürliches Hormon, das im menschlichen Körper eine dem Insulin entgegengesetzte Wirkung zeigt. Es hilft der Leber, das sogenannte «Glykogen» in Glucose (Zucker) umzuwandeln. Glucose wird dann in den Blutkreislauf freigesetzt. Dadurch steigen die Blutzuckerwerte an. Baqsimi wird zur Behandlung von stark erniedrigtem Blutzucker (auch schwere Hypoglykämie genannt) bei Patienten mit Diabetes (Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 4 Jahren) eingesetzt. Baqsimi ist ein weisses Pulver in einem vorgefüllten Applikator zur einmaligen Anwendung in der Nase. Jeder vorgefüllte Applikator enthält eine Einzeldosis Glucagon. Baqsimi ist in einer Faltschachtel verpackt, diese enthält einen Applikator zur Anwendung in der Nase, einzeln verpackt in einem dicht verschlossenen Kunststoffröhrchen.

Wann darf BAQSIMI nicht angewendet werden?

Wenden Sie Baqsimi nicht an, wenn Sie auf den Wirkstoff Glucagon oder einen der in Baqsimi enthaltenen Hilfsstoffe (siehe «Was ist in Baqsimi enthalten?») allergisch sind oder wenn Sie einen Tumor der Nebenniere (Phäochromozytom) haben.

Wann ist bei der Anwendung von BAQSIMI Vorsicht geboten?

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin bevor Sie Baqsimi anwenden, ·wenn Sie auf Glucagon allergisch sind. Zu den Symptomen einer Glucagonallergie können gehören: ·Ausschläge, Juckreiz und rasches Anschwellen des Gewebes im Bereich von Hals, Gesicht, Mund oder Rachen ·Nesselausschlag und Schwierigkeiten beim Atmen ·wenn Sie eine Diät machen, in Hungerphasen ·wenn Sie wenig Cortisol oder Aldosteron  im Blut haben ·wenn Sie unter chronischer Hypoglykämie leiden Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin oder dem Pflegepersonal bevor Sie Baqsimi verwenden. Nach Anwendung von Baqsimi sollten Sie, möglichst schnell etwas essen, um einem erneuten sehr niedrigen Blutzucker vorzubeugen. Sie sollten schnell-wirksamen Zucker einnehmen, zum Beispiel Obstsaft oder ein Zucker- und Kohlensäure-haltiges Getränk. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin, wenn Sie ·an anderen Krankheiten leiden, ·Allergien haben oder ·andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden! Die Folgen eines sehr niedrigen Blutzuckers (Hypoglykämie) können Ihre Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen beeinträchtigen.

Darf BAQSIMI während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Bevor Sie die Behandlung beginnen, müssen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mitteilen, falls Sie schwanger sind, oder falls Sie glauben, schwanger zu sein oder planen, schwanger zu werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin, wenn Sie stillen oder stillen möchten.

Wie verwenden Sie BAQSIMI?

Wenden Sie diese Arzneimittel immer genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin oder des Pflegepersonals an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin oder bei Ihrem Pflegepersonal nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, wie das Arzneimittel angewendet wird. Erklären Sie Ihrer Familie, Freunden, Kollegen oder Pflegepersonal, wie Baqsimi angewendet wird. Sie müssen wissen, wie es anzuwenden ist, bevor Sie es benötigen. Anleitung zur Anwendung von Baqsimi 1.Entfernen Sie die Kunststofffolie, indem Sie den roten Streifen abziehen. 2.Öffnen Sie den Deckel und nehmen Sie den Applikator aus dem Röhrchen. Achtung: Drücken Sie den Kolben erst unmittelbar vor Verabreichung der Dosis. Verabreichen der Dosis 1.Halten Sie den Applikator zwischen Finger und Daumen. Entlüften oder testen Sie den Applikator nicht vor der Anwendung, denn er enthält nur eine Dosis Glucagon und kann nicht noch einmal verwendet werden. 2.Führen Sie die Spitze vorsichtig in eines der Nasenlöcher ein, bis einer der Finger die Aussenseite der Nase berührt. 3.Drücken Sie den Kolben vollständig durch. Die Dosis ist vollständig verabreicht, wenn die grüne Linie nicht mehr zu sehen ist. 4.Falls die Person bewusstlos ist, drehen Sie die Person auf die Seite um einem Ersticken vorzubeugen. 5.Nach Gabe der Dosis sollte die hilfeleistende Person sofort medizinische Hilfe rufen. 6.Ermutigen Sie den Patienten bzw. die Patientin, möglichst schnell etwas zu essen. Eine Zwischenmahlzeit mit hohem Zuckergehalt verhindert einen erneuten niedrigen Blutzucker. Für ausführlichere Anweisungen lesen Sie die Bedienungsanleitung von Baqsimi. Wenn Sie eine grössere Menge Baqsimi erhalten haben, als Sie sollten Zu viel Baqsimi kann Übelkeit (Nausea) und Erbrechen verursachen. Es kann auch zu einem erhöhten Blutdruck und einem Anstieg der Pulsfrequenz führen. Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann BAQSIMI haben?

Die folgende Nebenwirkungen wurden berichtet: Sehr häufig (betrifft mehr als einen von 10 Anwendern): ·Übelkeit ·Erbrechen ·Kopfschmerzen ·laufende Nase ·verstopfte Nase ·Nasenbeschwerden ·Niesen Häufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Anwendern): ·Erhöhter Blutdruck ·Schneller Herzschlag ·Tränende Augen ·Juckende Augen ·Rote Augen ·Juckende Haut ·Verändertes Geschmacksempfinden Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Bewahren Sie Baqsimi bis unmittelbar vor der Anwendung in seinem in Kunststofffolie eingeschweissten Röhrchen auf. Verwenden Sie Baqsimi nicht, wenn Sie bemerken, dass die Kunststofffolie entfernt wurde oder das gelbe Röhrchen bereits geöffnet wurde. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker bzw. Ihre Apothekerin, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Lagerungshinweis Nicht über 30 °C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren. Das eingeschweisste Röhrchen soll von Zeit zu Zeit geprüft werden. Wenn das Röhrchen geöffnet wurde, soll das Arzneimittel ersetzt werden. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Weitere Hinweise Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in BAQSIMI enthalten?

Wirkstoffe Jede Einzeldosis enthält 3 mg Glucagon als Wirkstoff. Hilfsstoffe Beta-cyclodextrin, Dodecylphosphocholin.

Wo erhalten Sie BAQSIMI? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung. Packungen mit 1 Einzeldosis.

Nebenwirkungen persönlich erfahren? Das ist keine Seltenheit.

Auch 12 Jahre nach Marktzulassung sind nicht alle Nebenwirkungen eines Medikaments bekannt. Deshalb ist die Mitarbeit von Ihnen als Patient umso wichtiger. Jeder 2. Patient hat Nebenwirkungen, allerdings werden in Deutschland nur 1 % aller Nebenwirkungen offiziell erfasst. 

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden und melden Sie Ihre Erfahrung, denn Sie kennen Ihren Körper am besten. Das bewirkt Ihre Meldung:

  • Risiken schneller erkennen
  • Beipackzettel aktualisieren
  • Mitmenschen schützen

Je mehr Informationen berichtet werden, desto besser kann das tatsächliche Risiko erkannt werden. 

Sie leiden auch an Nebenwirkungen?

Melden Sie Ihre Erfahrung - in nur 2 Minuten.