Beipackzettel von Biotin-Biomed® forte einsehen

Was ist Biotin-Biomed forte und wann wird es angewendet?

Das in Biotin-Biomed forte enthaltene Biotin gehört zur Gruppe der B-Vitamine. Biotin ist an lebenswichtigen Vorgängen im Stoffwechselgeschehen beteiligt. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung und Erneuerung der Haut, der Haare und Nägel. Biotin wird dem Körper normalerweise durch die Nahrung zugeführt. Einseitige Ernährung oder Störungen der Aufnahme von Biotin aus dem Magen-Darm-Trakt können zu einem Biotinmangel führen. Biotin-Biomed forte verwenden Sie bei Biotinmangelzuständen, die sich vor allem als Nagel- und Haarwachstumsstörungen äussern. Auf Empfehlung des Arztes oder Apothekers bzw. der Ärztin oder Apothekerin kann Biotin-Biomed forte auch bei seborrhoischen Hauterkrankungen beim Säugling angewendet werden.

Was sollte dazu beachtet werden?

Gleichzeitige Einnahme von rohem Eiereiweiss ist zu vermeiden, da dadurch die Wirkung von Biotin-Biomed forte beeinträchtig wird. Beim Kind soll eine adäquate Hautpflege durchgeführt werden. Lassen Sie sich dazu vom Arzt oder Apotheker bzw. von der Ärztin oder Apothekerin beraten. Hinweis für Diabetiker: Biotin-Biomed forte enthält pro Tablette weniger als 0.1 g verwertbare Kohlenhydrate.

Wann darf Biotin-Biomed forte nicht eingenommen werden?

Bis heute sind keine Anwendungseinschränkungen bekannt.

Wann ist bei der Einnahme von Biotin-Biomed forte Vorsicht geboten?

Es bestehen Hinweise, dass krampflindernde Mittel zur Behandlung von Epilepsie die Wirkung von Biotin erniedrigen. Falls Sie Laboruntersuchungen machen müssen und Biotin einnehmen, bitte informieren Sie Ihren Arzt. Biotin kann die Ergebnisse beeinflussen. Gleichzeitige übermässige Einnahme von rohem Eiereiweiss sollte vermieden werden, da dadurch die Wirkung von Biotin-Biomed forte beeinträchtigt wird. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie ·an anderen Krankheiten leiden, ·Allergien haben oder ·andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Biotin-Biomed forte während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Biotin-Biomed forte?

Haar- und Nagelwachstumsstörungen Soweit nicht anders verordnet, täglich 1 Tablette Biotin-Biomed forte vor dem Essen unzerkaut mit Flüssigkeit einnehmen. Bei gewissen Mangelzuständen kann Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin die Tagesdosis auf 2 bzw. 4 Tabletten Biotin-Biomed forte erhöhen. Durch Biotinmangel verursachte seborrhoische Hauterkrankung beim Säugling Säuglinge, die künstlich ernährt werden, erhalten 1–2 zerriebene Tabletten Biotin-Biomed forte täglich mit Flüssigkeit (im Schoppen). Bei Brustkindern erhält die Mutter morgens und abends je 1 Tablette Biotin-Biomed forte während 1–2 Wochen. Es ist zu empfehlen, dass die Mutter gleichzeitig ein Vitamin-B-Komplex-Präparat während 7–14 Tagen einnimmt. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Biotin-Biomed forte haben?

Für Biotin-Biomed forte sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden. Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Lagerungshinweis Biotin-Biomed forte ist trocken und bei Raumtemperatur (15-25 °C) zu lagern. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Weitere Hinweise Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Biotin-Biomed forte enthalten?

1 Tablette Biotin-Biomed forte enthält: Wirkstoffe Biotin 5 mg Hilfsstoffe Hilfsstoffe zur Herstellung von Tabletten.

Wo erhalten Sie Biotin-Biomed forte? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung. Packungen zu 30 und 90 Tabletten.

Nebenwirkungen persönlich erfahren? Das ist keine Seltenheit.

Auch 12 Jahre nach Marktzulassung sind nicht alle Nebenwirkungen eines Medikaments bekannt. Deshalb ist die Mitarbeit von Ihnen als Patient umso wichtiger. Jeder 2. Patient hat Nebenwirkungen, allerdings werden in Deutschland nur 1 % aller Nebenwirkungen offiziell erfasst. 

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden und melden Sie Ihre Erfahrung, denn Sie kennen Ihren Körper am besten. Das bewirkt Ihre Meldung:

  • Risiken schneller erkennen
  • Beipackzettel aktualisieren
  • Mitmenschen schützen

Je mehr Informationen berichtet werden, desto besser kann das tatsächliche Risiko erkannt werden. 

Sie leiden auch an Nebenwirkungen?

Melden Sie Ihre Erfahrung - in nur 2 Minuten.