Blattgrün 1001®

  • Was ist 1001 Blattgrün Dragées und wann wird es angewendet?
  • Was sollte dazu beachtet werden?
  • Wann darf 1001 Blattgrün Dragées nicht eingenommen werden?
  • Wann ist bei der Einnahme von 1001 Blattgrün Dragées Vorsicht geboten?
  • Darf 1001 Blattgrün Dragées während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?
  • Wie verwenden Sie 1001 Blattgrün Dragées?
  • Welche Nebenwirkungen kann 1001 Blattgrün Dragées haben?
  • Was ist ferner zu beachten?
  • Was ist in 1001 Blattgrün Dragées enthalten?
  • Wo erhalten Sie 1001 Blattgrün Dragées? Welche Packungen sind erhältlich?

Vermuten Sie selbst Nebenwirkungen eines Medikamentes zu verspüren?

Was ist 1001 Blattgrün Dragées und wann wird es angewendet?

Blattgrün (Chlorophyll) ist ein natürliches Deodorant und wirkt von innen. Das in 1001 Blattgrün enthaltene Chlorophyllin ist das Kupfer- und Natriumsalz des Chlorophylls, des grünen Farbstoffes der Blätter. Es wird eingenommen zur Desodorierung bei: ·unreinem Atem und üblem Mundgeruch ·störender und lästiger körperlicher Schweissabsonderung am ganzen Körper, z.B. Fuss- und Achselschweiss ·starkem Rauchen und starkem Alkoholgenuss ·abstossendem Geruch scharf riechender Speisen (Knoblauch, Zwiebeln, Fische usw.) ·während der Menstruation

Was sollte dazu beachtet werden?

Blattgrün wirkt von innen. Die für den Körper notwendige Transpiration (Schwitzen) wird nicht unterbunden. Diabetikerhinweis: 1 Dragée enthält 93 mg verwertbare Kohlenhydrate.

Wann darf 1001 Blattgrün Dragées nicht eingenommen werden?

Nicht einnehmen bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe.

Wann ist bei der Einnahme von 1001 Blattgrün Dragées Vorsicht geboten?

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen zu befolgen. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie ·an anderen Krankheiten leiden, ·Allergien haben oder ·andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen.

Darf 1001 Blattgrün Dragées während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten resp. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie 1001 Blattgrün Dragées?

Täglich 1-3 Dragées mit Wasser unzerkaut einnehmen. Nach Genuss scharf riechender Speisen oder starkem Rauchen können zusätzlich max. Dragées eingenommen werden. Kann bei starkem Mundgeruch (Foetor ex ore) auch unter der Zunge zur Resorption gebracht werden. Die dadurch bewirkte Grünfärbung der Zähne und der Zunge verschwindet nach kurzer Zeit. Die Anwendung und Sicherheit bei Kindern unter 12 Jahren ist bisher nicht systematisch geprüft worden. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann 1001 Blattgrün Dragées haben?

Für 1001 Blattgrün sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden. Falls Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist ferner zu beachten?

Bei Raumtemperatur (15-25 °C) und ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf Behälter und Faltschachtel mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in 1001 Blattgrün Dragées enthalten?

1 Dragée 1001 Blattgrün enthält: 21.0 mg Natrium-Kupfer-Chlorophyllin, Farbstoffe (E104, E131, E132) und weitere Hilfsstoffe.

Wo erhalten Sie 1001 Blattgrün Dragées? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken oder Drogerien ohne ärztliche Verschreibung. Packungen zu 50 und zu 120 Dragées.
Jetzt Nebenwirkungen melden und Beipackzettel aktuell halten
Viele reden darüber, aber kaum jemand meldet. Nur 1 % aller Nebenwirkungen werden erfasst, dabei leidet jeder 2. Patient unter Nebenwirkungen.
Als Patient haben Sie die wichtigste Rolle in der Arzneimittelsicherheit. Sie können dieses Informationsdefizit aktiv verbessern, indem Sie Ihre Nebenwirkung schnell, einfach und direkt melden: