Beipackzettel von Burgerstein Geriatrikum einsehen

Was ist Burgerstein Geriatrikum und wann wird es angewendet?

Burgerstein Geriatrikum enthält Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie Ginsengextrakt zur Verbesserung der verminderten körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit. Burgerstein Geriatrikum eignet sich als allgemeines Stärkungsmittel für ältere Personen, zum Beispiel während der Genesung, bei Müdigkeit, Energielosigkeit, Erschöpfung, bei einseitiger oder ungenügender Ernährung, bei Kauschwierigkeiten, Nahrungsverwertungsstörungen.

Wann darf Burgerstein Geriatrikum nicht angewendet werden?

Sie dürfen Burgerstein Geriatrikum nicht einnehmen bei Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe, wenn bereits eine Überversorgung mit Vitamin A oder D besteht (eine sogenannte Hypervitaminose), wenn Sie andere Vitamin A- oder D-haltige Arzneimittel einnehmen, wenn Sie an eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder wenn Sie mit Retinoiden (z.B. gegen Akne) behandelt werden.

Wann ist bei der Einnahme von Burgerstein Geriatrikum Vorsicht geboten?

Nicht während längerer Zeit in einer höheren als der empfohlenen Dosierung einnehmen. Burgerstein Geriatrikum soll wegen des Gehaltes an p-Aminobenzoesäure nicht gleichzeitig mit Sulfonamiden eingenommen werden. Hinweis für Diabetikerinnen und Diabetiker: Ginseng kann den Blutzucker-Spiegel senken. Eine Wechselwirkung von Ginseng mit Arzneimitteln, welche die Blutgerinnung hemmen (sogenannte Antikoagulantien, insbesondere Cumarine) kann nicht ausgeschlossen werden. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden. Falls Sie Laboruntersuchungen machen müssen und Biotin einnehmen, bitte informieren Sie ihren Arzt. Biotin kann die Ergebnisse beeinflussen.

Darf Burgerstein Geriatrikum während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

In einer Menge, die dem täglichen Bedarf entspricht, dürfen Sie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente einnehmen. Bei Tagesdosen, wie sie mit Burgerstein Geriatrikum zugeführt werden, sollten Sie dieses Arzneimittel jedoch nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin einnehmen. Burgerstein Geriatrikum enthält unter anderem Vitamin A. Es ist zu berücksichtigen, dass mit einer ausgewogenen Ernährung der Tagesbedarf an Vitamin A (enthalten z.B. in Leber, leberhaltigen Erzeugnissen, Milch, Milchprodukten, Margarine, Eier, Speiseöl) gedeckt bzw. überschritten wird. Dies bei Leber und allenfalls leberhaltigen Erzeugnissen. Es wurde festgestellt, dass das Risiko gewisser Missbildungen bei Neugeborenen mit der täglichen Einnahme von hohen Vitamin A-Dosen während der Schwangerschaft ansteigt. Beim Verzehr von grossen Mengen Vitamin A-haltiger Lebensmittel soll die gleichzeitige Einnahme von Burgerstein Geriatrikum vermieden werden. Beim Verzehr von Leber darf Burgerstein Geriatrikum nicht eingenommen werden.

Wie verwenden Sie Burgerstein Geriatrikum?

Erwachsene: Täglich 1 Kapsel nach einer Hauptmahlzeit. Behalten Sie die Kapsel mit etwas Flüssigkeit einige Sekunden im Mund und Sie werden sie leicht schlucken können. Die Dosierung kann auch auf 2 Kapseln pro Tag erhöht werden. Es ist empfehlenswert, Burgerstein Geriatrikum während einigen Monaten einzunehmen. Burgerstein Geriatrikum ist nicht zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen bestimmt. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Burgerstein Geriatrikum haben?

Bei Einnahme von Burgerstein Geriatrikum können in seltenen Fällen Übelkeit und Erbrechen auftreten. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Burgerstein Geriatrikum ist ausser Reichweite von Kindern sowie gut verschlossen, trocken und bei Raumtemperatur zwischen 15–25 °C aufzubewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Burgerstein Geriatrikum enthalten?

1 Kapsel enthält: Vitamin A 4000 I.E., Vitamin D3 400 I.E., Vitamin E 50 I.E., Vitamin B1 3 mg, Vitamin B2 3 mg, Vitamin B6 10 mg, Vitamin B12 12 µg, Calciumpantothenat 16,31 mg, Folsäure 0,4 mg, Nicotinamid 15 mg, Vitamin C (Calciumascorbat) 100 mg, Cholin 40 mg, Biotin 0,3 mg, p-Aminobenzoesäure 15 mg, Inositol 40 mg, Ginsengextrakt 100 mg mit 3,4 mg Ginsenosiden, Intrinsicfaktor 12 µg, Molybdän 100 µg, Kupfer 1 mg, Mangan 3 mg, Zink 8 mg, Magnesium 35 mg, Eisen 5 mg, Selen 50 µg, Calcium 70 mg, Phosphor 25 mg. Hilfsstoffe: Ethylvanillin, Excip. pro caps.

Wo erhalten Sie Burgerstein Geriatrikum? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung. Packungen zu 40 und 100 Kapseln.

Nebenwirkungen persönlich erfahren? Das ist keine Seltenheit.

Auch 12 Jahre nach Marktzulassung sind nicht alle Nebenwirkungen eines Medikaments bekannt. Deshalb ist die Mitarbeit von Ihnen als Patient umso wichtiger. Jeder 2. Patient hat Nebenwirkungen, allerdings werden in Deutschland nur 1 % aller Nebenwirkungen offiziell erfasst. 

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden und melden Sie Ihre Erfahrung, denn Sie kennen Ihren Körper am besten. Das bewirkt Ihre Meldung:

  • Risiken schneller erkennen
  • Beipackzettel aktualisieren
  • Mitmenschen schützen

Je mehr Informationen berichtet werden, desto besser kann das tatsächliche Risiko erkannt werden. 

Sie leiden auch an Nebenwirkungen?

Melden Sie Ihre Erfahrung - in nur 2 Minuten.