Beipackzettel von Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen, Pulver einsehen

Was ist Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen und wann wird es angewendet?

Luvos® Heilerde 1 ist Löss und wurde ohne jede Beimischung aufbereitet. Luvos® Heilerde 1 wird bei Sodbrennen, Übersäuerung des Magens und Durchfall verwendet. Luvos® Heilerde 1 bindet Schadstoffe, welche sich in Magen und Darm befinden. Die Feinheit der Luvos® Heilerde 1 verleiht ihr eine grosse Gesamtoberfläche. Diese Fläche gewährleistet ihr das Aufnahmevermögen für Schadstoffe.

Wann darf Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen nicht angewendet werden?

Luvos Heilerde 1 darf nicht eingenommen werden, wenn Sie bereits auf Lösszubereitungen empfindlich reagiert haben. Bei schwerer Nierenerkrankung darf Luvos® Heilerde 1 nicht angewendet werden. Bei eingeschränkter Nierenfunktion sollte der Arzt bzw. die Ärztin um Rat gefragt werden. Nicht anwenden bei akutem Durchfall mit hohem Fieber oder Blutbeimengungen sowie bei Kindern unter 2 Jahren.

Wann ist bei der Einnahme von Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen Vorsicht geboten?

Da die eigentliche Eigenschaft von Luvos® Heilerde 1 die Adsorption von Schadstoffen ist, können von Luvos® Heilerde 1 auch gleichzeitig eingenommene Arzneimittel absorbiert werden. Zwischen der Einnahme von Luvos® Heilerde 1 und anderen Arzneimitteln sollte daher ein möglichst grosser Zeitraum liegen (ungefähr 2 Stunden). Bei Auftreten von akuten oder länger andauernden Beschwerden bzw. unklaren Beschwerden im Magen-Darm-Bereich sollte ein Arzt bzw. eine Ärztin aufgesucht werden. Bei der Behandlung von Durchfall muss, insbesondere bei Heranwachsenden und älteren Menschen, auf Ersatz von Flüssigkeiten und Elektrolyten als wichtigste therapeutische Massnahme geachtet werden. Grundsätzlich ist bei Durchfällen, die länger als zwei Tage anhalten, Blutbeimengungen aufweisen oder mit Fieber und Kreislaufstörungen einhergehen, ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie -an andern Krankheiten leiden, - Allergien haben oder -andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen.

Darf Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen?

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren nehmen 1 bis mehrmals täglich 1-2 Teelöffel voll Luvos® Heilerde 1 ein. Luvos® Heilerde 1 wird in 1/4 bis 1/2 Glas kaltem oder warmem Wasser (auch in Mineralwasser oder ungezuckertem Kräutertee, jedoch nicht in Milch oder heissen Getränken) aufgeschwemmt und schluckweise eingenommen. Luvos® Heilerde 1 wird am besten vor dem Essen oder am Abend vor dem Schlafengehen genommen. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen haben?

Luvos Heilerde® 1 kann leichte Verstopfung verursachen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Was ist ferner zu beachten?

Luvos® Heilerde 1 nimmt leicht Gerüche an. Die Packung muss deshalb trocken und nicht in der Nähe von stark riechenden Stoffen aufbewahrt werden. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Raumtemperatur (15-25°C) lagern. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit „EXP“ bezeichneten Datum verwendet werden. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen enthalten?

Wirkstoffe Löss Hilfsstoffe Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen enthält keine Hilfsstoffe.

Wo erhalten Sie Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen? Welche Packungen sind erhältlich?

Dies ist ein freiverkäufliches Arzneimittel. Luvos® Heilerde 1 zum Einnehmen, Pulver, 480g.

Nebenwirkungen persönlich erfahren? Das ist keine Seltenheit.

Auch 12 Jahre nach Marktzulassung sind nicht alle Nebenwirkungen eines Medikaments bekannt. Deshalb ist die Mitarbeit von Ihnen als Patient umso wichtiger. Jeder 2. Patient hat Nebenwirkungen, allerdings werden in Deutschland nur 1 % aller Nebenwirkungen offiziell erfasst. 

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden und melden Sie Ihre Erfahrung, denn Sie kennen Ihren Körper am besten. Das bewirkt Ihre Meldung:

  • Risiken schneller erkennen
  • Beipackzettel aktualisieren
  • Mitmenschen schützen

Je mehr Informationen berichtet werden, desto besser kann das tatsächliche Risiko erkannt werden. 

Sie leiden auch an Nebenwirkungen?

Melden Sie Ihre Erfahrung - in nur 2 Minuten.