Beipackzettel von neo-angin dolo Spray einsehen

Was ist neo-angin dolo Spray und wann wird es angewendet?

Neo-angin dolo Spray, Rachenspray, enthält den Wirkstoff Flurbiprofen. Neo-angin dolo Spray eignet sich zur Kurzzeitbehandlung, d.h. zur maximal 3 Tage dauernden Behandlung von schmerzhaften Entzündungen der Rachenschleimhaut.

Wann darf neo-angin dolo Spray nicht angewendet werden?

·Wenn Sie überempfindlich sind gegenüber dem Wirkstoff Flurbiprofen oder gegenüber anderen Entzündungshemmern (Rheumamittel), Schmerz- oder Fiebermitteln (z.B. Acetylsalicylsäure, Aspirin). Eine solche Überempfindlichkeit äussert sich z.B. durch Asthma, Atemnot, Kreislaufbeschwerden, Schwellungen der Haut und Schleimhäute oder Hautausschläge (Nesselfieber). ·Wenn Sie schwanger sind oder stillen (siehe auch Kapitel «Darf neo-angin dolo Spray während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?»). ·Wenn Sie an einem Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür leiden oder Magen-Darm-Blutungen haben. ·Bei Kindern unter 12 Jahren. neo-angin dolo Spray wurde für die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht geprüft. ·Bei Herz-, schwerer Nieren- oder Leberschwäche. ·Wenn Sie unter Blutungs-, Blutbildungs- oder Blutgerinnungsstörungen leiden.

Wann ist bei der Anwendung von neo-angin dolo Spray Vorsicht geboten?

In folgenden Situationen dürfen Sie neo-angin dolo Spray, Rachenspray, nur auf ärztliche Verschreibung und unter ärztlicher Überwachung einnehmen: ·wenn Sie an Asthma leiden oder früher daran gelitten haben; ·wenn Sie früher an einem Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür erkrankt sind; ·wenn Sie ein Nierenleiden oder ein Leberleiden haben; ·wenn Sie wegen einer Herzkrankheit, besonders wegen Herzschwäche oder Bluthochdruck, behandelt werden; ·wenn Sie mit gerinnungshemmenden Arzneimitteln (Blutverdünner, Antikoagulantien) behandelt werden oder an einer Störung der Blutgerinnung leiden; ·wenn Sie Rheumamittel oder andere Schmerzmittel (z.B. Acetylsalicylsäure, Aspirin) einnehmen; ·wenn Sie an einer chronischen Autoimmunerkrankung leiden wie systemischer Lupus erythematodes (SLE) oder Mischkollagenose; ·wenn Sie älter sind, da bei Ihnen mit grösserer Wahrscheinlichkeit Nebenwirkungen, die in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, auftreten können. Brechen Sie die Anwendung des Rachensprays bei den ersten Anzeichen von Hautreaktionen (Hautausschlag, Schälen der Haut, Blasenbildung) oder anderen Anzeichen einer allergischen Reaktion ab und suchen Sie unverzüglich einen Arzt oder eine Ärztin auf. Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin bei ungewöhnlichen Symptomen im Bauch (vor allem Blutungen). Verschlechtern sich die Beschwerden oder treten neue Beschwerden auf (z.B. Fieber, Schluckbeschwerden) muss ein Arzt bzw. eine Ärztin aufgesucht werden. neo-angin dolo Spray enthält 9.91 mg Cyclodextrine pro Dosis (entspricht 19.15 mg/ml). Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte) anwenden!

Darf neo-angin dolo Spray während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen/angewendet werden?

Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf neo-angin dolo Spray nicht eingenommen werden, ausser auf ausdrückliche ärztliche Verschreibung. Wichtig: Im letzten Drittel der Schwangerschaft und in der Stillzeit darf neo-angin dolo Spray grundsätzlich nicht eingenommen werden. Neo-angin dolo Spray gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, welche die Fruchtbarkeit von Frauen beinträchtigen können. Diese Wirkung ist nach Absetzen des Sprays umkehrbar. Es ist unwahrscheinlich, dass die gelegentliche Anwendung von neo-angin dolo Spray die Möglichkeit, schwanger zu werden beeinflusst. Wenn Sie jedoch Probleme haben, schwanger zu werden, sprechen sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Wie verwenden Sie neo-angin dolo Spray?

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Alle 3 bis 6 Stunden 3 Sprühstösse in den Rachenraum sprühen. Die Tagesdosis darf 5 Anwendungen (15 Sprühstösse) nicht überschreiten. Während des Sprühens nicht einatmen. Wenden Sie neo-angin dolo Spray nicht länger als 3 Tage und nur zur Behandlung der oben aufgeführten Beschwerden an. Wenden Sie möglichst wenige Dosen über einen möglichst kurzen Zeitraum an, wie es zur Linderung Ihrer Symptome erforderlich ist. Wenn Reizungen im Mundraum auftreten, sollte die Behandlung mit Flurbiprofen abgebrochen werden. Wenn sich die Beschwerden nicht spätestens innert 3 Tagen bessern, sollten Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin konsultieren, damit der Grund abgeklärt werden kann. Kinder unter 12 Jahren: Neo-angin dolo Spray darf bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Ältere Patienten: Ältere Patienten können empfindlicher auf das Arzneimittel reagieren als jüngere Erwachsene. Es ist besonders wichtig, dass ältere Patienten eventuelle Nebenwirkungen sofort Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin melden. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Gebrauchsanweisung für das Rachenspray Vor der ersten Anwendung oder nach Lagerung über einen längeren Zeitraum müssen Sie zuerst die Sprühpumpe aktivieren. Halten Sie den Sprühkopf von Ihnen abgewendet und sprühen Sie mindestens 1-mal bis ein feiner, konsistenter Sprühnebel entsteht. Das Rachenspray ist aktiviert und für die Anwendung bereit. Richten Sie den Sprühkopf gegen den Rachen. Drücken Sie 3-mal kräftig (bis zum Anschlag) auf den Sprühkopf. Während des Sprühens nicht einatmen.

Welche Nebenwirkungen kann neo-angin dolo Spray haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von neo-angin dolo Spray auftreten, die unter Umständen einer ärztlichen Behandlung bedürfen. Sehr häufig (betrifft mehr als einen von 10 Anwendern) Unangenehmes Gefühl im Mund (Wärme, Brennen oder Kribbeln). Häufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Anwendern) Durchfall, Übelkeit, Geschwüre der Mundschleimhaut, Mundtrockenheit, Schmerzen im Mund, Reizung im Rachenraum, Schwindel, Kopfschmerzen. Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 von 1000 Anwendern) Schläfrigkeit, Blasenbildung im Mund oder Rachenraum, vermindertes Empfinden im Rachen, Blähungen, Erbrechen, Verdauungsstörungen, Sodbrennen oder Schmerzen im Oberbauch, geblähter Magen, Verstopfung, veränderter Geschmackssinn, Hauterscheinungen wie Ausschlag und juckende Haut, Verschlimmerung von Asthma, Pfeifatmung, Kurzatmigkeit, Müdigkeit oder Schwierigkeiten beim Einschlafen, Fieber, Schmerzen Selten (betrifft 1 bis 10 von 10'000 Anwendern) Anaphylaktische Reaktionen. Einzelfälle Blutarmut, geringe Anzahl von Blutplättchen, Schwellungen, Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, schwere Hautreaktionen wie Blasenbildung, Leberentzündung. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Aufbrauchfrist nach Anbruch Neo-angin dolo Spray ist nach dem Öffnen 1 Monat haltbar. Lagerungshinweis Nicht über 30 °C lagern. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in neo-angin dolo Spray enthalten?

1 Dosis (entsprechend 3 Sprühstösse) Sprühlösung enthält: Wirkstoffe 8.75 mg Flurbiprofen Hilfsstoffe Saccharin-Natrium (E954), Zitronensäure, Natriumhydroxid, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat, Betadex (E459), Hydroxypropylbetadex, Aromastoff (Kirscharoma enthält Alkohol), gereinigtes Wasser.

Wo erhalten Sie neo-angin dolo Spray? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung. Packung mit 1 Sprühflasche à 15 ml.

Nebenwirkungen persönlich erfahren? Das ist keine Seltenheit.

Auch 12 Jahre nach Marktzulassung sind nicht alle Nebenwirkungen eines Medikaments bekannt. Deshalb ist die Mitarbeit von Ihnen als Patient umso wichtiger. Jeder 2. Patient hat Nebenwirkungen, allerdings werden in Deutschland nur 1 % aller Nebenwirkungen offiziell erfasst. 

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden und melden Sie Ihre Erfahrung, denn Sie kennen Ihren Körper am besten. Das bewirkt Ihre Meldung:

  • Risiken schneller erkennen
  • Beipackzettel aktualisieren
  • Mitmenschen schützen

Je mehr Informationen berichtet werden, desto besser kann das tatsächliche Risiko erkannt werden. 

Sie leiden auch an Nebenwirkungen?

Melden Sie Ihre Erfahrung - in nur 2 Minuten.