Descovy - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Descovy ist ein Medikament, das bei HIV – Infektionen zum Einsatz kommt. Das Arzneimittel enthält zwei Wirkstoffe: Emtricitabin und Tenofovir. Es gehört zur Gruppe der Virustatika.

Inhalte

MedWatcher logo

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Anwendung von Descovy

Die Dosierung des Medikaments hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die konkrete Dosierung sollten Sie ausführlich mit Ihrem Arzt absprechen. Erwachsene, sowie Jugendliche ab 12 Jahre sollten im Allgemeinen einmal täglich 1 Tablette einnehmen. Die Einnahme der Tablette ist nicht von den Mahlzeiten abhängig. Sie dürfen die vom Arzt verordnete Dosis zudem nicht eigenmächtig verändern, da sonst der Erfolg der Therapie gefährdet ist.

Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit - Die häufigsten Nebenwirkungen

Die Anwendung des Arzneimittels Descovy kann zu folgenden Nebenwirkungen führen:

  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Bauchschmerzen
  • Müdigkeit
  • Blähungen
  • anomale Träume
  • Hautausschlag
  • Erbrechen
  • Anämie

Bemerken Sie eine oder mehrere dieser Nebenwirkungen bei sich, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber.

Vorsicht bei diesen Descovy-Nebenwirkungen

Leider kann das Medikament auch weitaus schwerwiegendere Nebenwirkungen verursachen:

  • Erkrankung der Knochen
  • Gelenksteife
  • Gelenkschmerzen (besonders im Bereich von Hüfte, Knie oder Schulter)
  • Anstieg der Blutfett- und Blutzuckerwerte
  • starke Gewichtszunahme

Besondere Warnhinweise bei Descovy

Sie sollten sich darüber bewusst sein, dass die Einnahme des Medikaments nicht die Übertragung der Krankheit auf andere Personen verhindert. Haben Sie Leberprobleme, sollten Sie vor der Anwendung des Arzneimittels mit Ihrem Arzt sprechen. Machen Sie sich außerdem klar, dass Sie trotz der HIV-Therapie Infektionen oder andere mit der Krankheit im Zusammenhang stehende Erkrankungen bekommen können. Sobald Sie Anzeichen für eine Infektion bemerken, wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt. Auch die mögliche Wechselwirkung mit anderen Medikamenten muss vor Beginn der Einnahme mit Ihrem Arzt abgeklärt werden. Gleiches gilt für etwaige Allergien oder Unverträglichkeiten.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

MedWatcher logo

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt