Fucicort - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Fucicort® Creme ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das bei allergischen oder entzündlichen Hauterkrankungen mit vorhandener bakterieller Infektion eingesetzt wird. Es enthält den Wirkstoff Fusidinsäure und gehört zur Gruppe der Antibiotika.

Hautirritationen und allergische Reaktionen bei Fucicort - Die häufigsten Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen treten häufig auf:

  • Hautirritationen an der Anwendungsstelle
  • allergische Reaktionen, wie zum Beispiel Juckreiz, Rötung, Quaddeln, Papeln, Bläschen (auch über die Anwendungsstelle hinaus)

Gelegentliche Nebenwirkungen bei Fucicort

Folgende Nebenwirkungen sind unter der Anwendung von Fucicort® bisher bekannt und können auftreten:

  • Überempfindlichkeitsreaktionen
  • Kontaktdermatitis
  • Ekzeme
  • Brennen
  • Juckreiz
  • trockene Haut
  • Schmerzen/Reizungen am Verabreichungsort

Schwere Nebenwirkungen bei Fucicort

Unerwünschte Wirkungen wie Hautrötung, Nesselsucht, Ausschlag, Schwellung/Blasen am Verabreichungsort wurden selten beobachtet.
Nach längerer Anwendung:

  • Verdünnung der behandelten Hautstellen
  • Erweiterung kleiner, oberflächlicher Blutgefässe
  • Bildung von blau-rötlichen Streifen
  • vermehrte Körperbehaarung
  • gesteigerte Schweissabsonderung
  • Pigmentveränderung
  • kleinflächige Hautblutungen

Bei Anwendung in Augennähe kann ein Glaukom (erhöhter Augeninnendruck, grüner Star) auftreten.
Bei Kindern, und Kleinkindern ist zu beachten, dass der Wirkstoff vermehrt in die Blutbahn aufgenommen wird, so dass u.a. Wachstumsstörungen bei längerer Anwendung auftreten können.

Körperliche oder psychische Veränderungen? Nebenwirkungen sind keine Seltenheit.

Auch 12 Jahre nach Marktzulassung sind nicht alle Nebenwirkungen eines Medikaments bekannt. Deshalb ist die Mitarbeit von Ihnen als Patient umso wichtiger. Jeder 2. Patient hat Nebenwirkungen, allerdings werden in Deutschland nur 1 % aller Nebenwirkungen offiziell erfasst. Die Folgen dafür trägt die Gesellschaft. 

Nehmen Sie Ihre Beschwerden ernst und teilen Sie Ihre Erfahrungen. Melden Sie Ihre Nebenwirkung direkt an den Hersteller – Ihre Mitmenschen danken es Ihnen.

  • Schnelle Risikobewertung ermöglichen
  • Arzneimittelsicherheit verbessern
  • Mitmenschen schützen

Besondere Warnhinweise bei Fucicort

Fucicort Crème während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit

Bisher konnten keine schädigenden Wirkungen auf das Ungeborene beobachtet werden, wenn Fucicort® Crème in der Schwangerschaft angewendet wurde. Allerdings weisen Tierversuche auf ein Risiko von Missbildungen bei sehr hohen Dosen hin.

Fucicort® Crème sollte deshalb nach Möglichkeit während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht angewendet werden. Muss Fucicort® Crème an den Brüsten angewendet werden, darf nicht gestillt werden.

Sie leiden auch unter den Nebenwirkungen?

Nehmen Sie Ihre Beschwerden ernst und melden Sie Ihre Nebenwirkungen in unter 2 Minuten.
✔ Melden Sie Ihre Beschwerden hier sicher und direkt an den Hersteller
✔ Helfen Sie Ihren Mitmenschen und schützen Sie dabei Ihre Identität
✔ Erhalten Sie Rückmeldung über die offizielle Erfassung Ihres Falles