Kamillosan - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Kamillosan ist ein pflanzliches Medikament, das zur äußerlichen Behandlung verwendet wird. Die Salbe wird bei entzündlichen Hautveränderungen angewendet. Dazu zählen Hautentzündungen und Schleimhautentzündungen und Haut- und Schleimhautentzündungen im Anal- und Genitalbereich (einschließlich Hämorrhoiden). Falls sich innerhalb von drei Tagen keine Besserung zeigt, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Inhalte

MedWatcher logo

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Anwendung von Kamillosan

Die Anwendung von Kamillosan Salbe erfolgt gemäß der Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers. Falls nicht anders vom Arzt oder Apotheker verordnet, erfolgt die Anwendung gemäß der Anweisung in dem Beipackzettel. Bitte beachten Sie die Anwendungsvorschriften, da nur so gewährleistet werden kann, dass das Medikament richtig wirkt. Die Salbe wird mehrmals täglich auf die betroffene Region dünn aufgetragen. Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Schwere und der Art der Erkrankung. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bezüglich der Anwendungsdauer um Rat, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Juckreiz, Ausschlag, Rötung - Die häufigsten Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Juckreiz
  • Hautrötungen
  • Hautausschlag

Vorsicht bei diesen Kamillosan-Nebenwirkungen

Möglich sind hierbei:

  • Überempfindlichkeitsreaktion
  • Kontaktallergie
  • Allergische Reaktion mit Atemnot, Gesichtsschwellungen, Kreislaufkollaps oder einen allergischen Schock

Besondere Warnhinweise bei Kamillosan

Die Kamillosan Salbe darf nicht angewendet werden, wenn eine Überempfindlichkeit gegen Kamille und andere Korbblütler oder sonstige Inhaltsstoffe des Medikaments besteht. Während der Stillzeit darf das Arzneimittel nicht im Bereich der Brustwarzen verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass das Medikament nicht im Augenbereich angewendet werden darf, da hier die Gefahr einer Reizerscheinung besteht. Die Anwendung des Medikaments wird für Säuglinge unter vier Wochen nicht empfohlen, da bisher keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

MedWatcher logo

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt