Melabon K - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Melabon K ist ein Medikament, das die Wirkstoffe Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein enthält. Es gehört zur Gruppe der Analgetika und wird bei leichten bis mäßig starken Schmerzen angewendet.

Inhalte

MedWatcher logo

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Anwendung von Melabon K

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre sollten bei Schmerzen 1-2 Tabletten einnehmen. Wenn es erforderlich ist, kann die Einnahme im Abstand von 4 bis 8 Stunden bis zu 3mal täglich erfolgen. – Für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren beträgt die Tageshöchstdosis 3-mal 2 Tabletten.

Magenschmerzen, Erbrechen, Mikroblutungen - Die häufigsten Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Melabon K treten folgende häufige Nebenwirkungen auf:

  • Magenschmerzen
  • geringfügige Blutverluste aus dem Magen-Darm-Bereich (Mikroblutungen)
  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Durchfall

Vorsicht bei diesen Melabon K-Nebenwirkungen

Leider sind auch schwere Nebenwirkungen bei Melabon K nicht auszuschließen:

  • Funktionsstörung der Leber und Nieren
  • Hypoglykämie (Unterzuckerung)
  • schwere Hautausschläge
  • Quincke-Ödem (Schwellung der tiefer gelegenen Hautschichten)
  • Schweißausbruch
  • Atemnot
  • Blutdruckabfall bis hin zum Schock
  • Bronchospasmus (Verkrampfen der Muskeln)
  • verminderte Harnsäureausscheidung
  • Gichtanfall

Bei chromischer oder längerdauernder Einnahme des Medikaments können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Kopfschmerzen
  • Somnolenz (Benommenheit)
  • Sehstörungen
  • Eisenmangelanämie
  • Störung des Säure-Base-Haushaltes
  • Natrium- und Wasseransammlungen im Körper
  • Tachykardie (Herzrasen)

Besondere Warnhinweise bei Melabon K

Das Medikament kann Anzeichen anderer Erkrankungen verdecken. Informieren Sie den Arzt bei Gewichtsabnahme, Schluckbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Schwarzfärbung des Stuhls, blutigem Erbrechen und starkem Durchfall. Omep kann die Gefahr von Knochenbrüchen erhöhen.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

MedWatcher logo

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt