Octadon - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Octadon P ist ein Medikament, das gegen leichte bis mittelstarke Schmerzen eingesetzt wird. Es handelt sich um ein sogenanntes Kombipräparat, das die Wirkstoffe Coffein sowie das schmerzstillende und fiebersenkende Paracetamol enthält. Octadon P gehört zur Gruppe der Analgetika.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Anwendung von Octadon

Octadon kann von Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren in einer Dosierung von 1 – 2 Tabletten täglich eingenommen werden. Das entspricht einer Tagesdosis von 350 bis 700 mg Paracetamol und 50 bis 100 mg Coffein. Eine Höchstdosis von 8 Tabletten am Tag darf nicht überschritten werden. Zwischen der Einnahme von 2 Tabletten sollte ein Zeitabstand von mindestens 6 Stunden liegen. Das Medikament darf nicht zusammen mit Alkohol eingenommen werden! Bitte beachten Sie, dass sich die Dosierungsangaben auf Octadon P Tabletten beziehen.

Häufige Nebenwirkungen bei Octadon

Octadon ist ein gut verträgliches Medikament. Trotzdem kann es vereinzelt zu Nebenwirkungen mit unterschiedlicher Häufigkeit kommen. Laut Beipackzettel treten diese sehr selten auf.

Gelegentliche Nebenwirkungen bei Octadon

Gelegentlich kann es zu folgenden Nebenwirkunge kommen:

  • Veränderungen des Blutbildes
  • allergische Reaktionen der Haut bis hin zu einem allergischen Schock
  • Anstieg bestimmter Leberenzyme (sogenannter Serumtransaminasen)
  • Schlaflosigkeit
  • Hörstörungen
  • Magenbeschwerden
  • Erhöhung des Herzschlags

Vorsicht bei diesen Octadon-Nebenwirkungen

Das Auftreten einer schwerwiegenden Nebenwirkung ist bei Anwendung von Octadon P nicht ausgeschlossen:

  • Stevens-Johnson-Syndrom (ausgedehnter Ausschlag mit Bläschen, vor allem im Gesicht sowie im Genitalbereich)
  • toxische epidermale Nekrolyse (Ablösen der Haut)
  • Beeinträchtigung des Hörvermögens

Besondere Warnhinweise bei Octadon

Bestimmte Personen sollten das Präparat nur nach Absprache mit einem Arzt einnehmen: Dazu gehören Menschen mit einer Beeinträchtigung der Leberfunktion, der Nieren oder der Schilddrüse. Besondere Vorsichtsmaßnahmen gelten auch für Alkoholkranke sowie Patienten mit Herzrhythmusstörungen oder Angststörungen. Um eine Überdosierung bei der Anwendung zu vermeiden, müssen Sie darauf achten, keine weiteren Medikamente mit dem Wirkstoff Paracetamol einzunehmen. Wenn Schmerzmittel über einen längeren Zeitraum in hoher Dosis eingenommen werden, kann das als Nebenwirkung ebenfalls Kopfschmerzen hervorrufen. Diese dürfen nicht durch die weitere Einnahme von Octadon P behandelt werden!

Inhalte

NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt