Sinupret - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Sinupret enthält eine Wirkstoffkombination aus fünf Arzneipflanzen und ist speziell für die Anwendung bei Schnupfen und Nasennebenhöhlenentzündungen entwickelt worden. Mit der Mischung aus Schlüsselblume, Enzian, Sauerampfer, Holunder und Eisenkraut werden Ihre Erkältungssymptome mit natürlichen Wirkstoffen behandelt. Die entzündungshemmende und schleimlösende Wirkung von Sinupret lindert den schmerzenden Druck auf Ihrer Nase, Stirn und die Augen. Sie können wieder durchatmen, da das Abschwellen der Nasenschleimhaut gefördert wird. Zudem wirkt das Medikament antiviral und antibakteriell. Dank der pflanzlichen Wirkstoffe werden Ihr körpereigenes Abwehrsystem sowie der Heilungsprozess unterstützt.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Anwendung von Sinupret

Sofern ärztlich nicht anders verordnet, werden folgende Dosierungen empfohlen:

  • Die Einzeldosis für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren besteht aus einer überzogenen Tablette. Insgesamt können Kinder dieser Altersgruppe bis zu 3 Tabletten pro Tag einnehmen.
  • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene können bis zu 3-mal am Tag eine Einzeldosis von 2 überzogenen Tabletten einnehmen.

Sofern es von Ihrem Arzt nicht anders verschrieben wurde, beträgt der Zeitraum der Anwendung von Sinupret 7 bis 14 Tage. Sollte nach dieser Zeit bei Ihnen keine Besserung eintreten, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Bei der Einnahme einer größeren Menge des Medikaments können unter Umständen die aufgelisteten Nebenwirkungen verstärkt auftreten. Suchen Sie in jedem Fall einen Arzt auf, welcher über gegebenenfalls notwendige Maßnahmen entscheiden kann.

Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall - Die häufigsten Nebenwirkungen

  • Übelkeit
  • Magenschmerzen
  • Durchfall

Vorsicht bei diesen Sinupret-Nebenwirkungen

Diese Nebenwirkungen sind besonders schwerwiegend:

  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut wie Hautrötungen, Juckreiz oder Hautausschlag
  • Allergische Reaktionen in Form von Zungen-, Lippen- und einer Rachen- und/oder Kehlkopfschwellung mit Angioödem (Atemwegsverengung)
  • Atemnot
  • Gesichtsschwellungen

Besondere Warnhinweise bei Sinupret

Wenden Sie das Medikament bei Kindern unter 6 Jahren nicht an, da bislang für Kinder dieser Altersgruppe nur unzureichende Untersuchungen zur Anwendung des Präparates vorliegen. Bei einer Überempfindlichkeit gegen Schlüsselblumenblüten, Enzianwurzel, Gartensauerampferkraut, Holunderblüten, Eisenkraut oder einen anderen Inhaltsstoff nehmen Sie das Produkt nicht ein. Sollten Sie schwanger sein oder stillen, wenden Sie das Präparat nur nach einer sorgfältigen Abwägung von Nutzen und Risiko, betreut durch Ihren Arzt, an. Lesen Sie den Beipackzettel sorgfältig durch und fragen bei Unklarheiten und dem Auftreten einer Nebenwirkung Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhalte

NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt