Symbicort - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Symbicort ist ein Medikament, das die Wirkstoffe Budesonid und Formoterolhemifumarat 1 H2O enthält. Dabei handelt es sich um einen Inhalator zur Behandlung von Asthma und chronischen obstruktiven Atemwegserkrankungen (COPD). Während Budesonid Schwellungen und Entzündungen in der Lunge verringert oder gänzlich verhindert, erleichtert Formoterolhemifumarat 1 H2O die Atmung. Dies erfolgt durch die Entspannung der Muskeln in den Atemwegen. Der Inhalator wird dann angewendet, wenn Asthmasymptome auftreten. Des Weiteren wird Symbicort zur Behandlung von Beschwerden durch COPD bei Erwachsenen verwendet. Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung der Atemwege, welche meistens durch das Rauchen von Zigaretten auftritt.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Anwendung von Symbicort

Bei der Verwendung von Symbicort müssen Sie sich immer an die Anweisungen des Arztes halten, dessen Dosierung von jener am Beipackzettel abweichen kann. Auch wenn Sie keine Symptome vernehmen können, muss der Inhalator täglich angewendet werden. Ihr Arzt wird den Verlauf der Beschwerden und der Krankheit dabei stets überwachen. Je nach Krankheitsbild und Symptome muss Symbicort täglich ein- bis viermal angewendet werden. Sollten Sie jedoch nachts mit Atemproblemen aufwachen oder anderweitig eine Verschlechterung der Atmung bemerken, suchen Sie Ihren Arzt sofort auf und greifen nicht lediglich zum Inhalator. Unabhängig davon können Sie das Medikament im Bedarfsfall auch beim plötzlichen Auftreten von Symptomen anwenden, um diese zu verringern.

Herzklopfen, Muskelzittern, Soor - Die häufigsten Nebenwirkungen

Unter der Anwendung von Symbicort kann es zu Nebenwirkungen mit unterschiedlicher Häufigkeit kommen. So kommt es sehr häufig zu

  • Herzklopfen (Palpitationen)
  • starkem Muskelzittern
  • Pilzinfektion im Mund (Soor)
  • Kopfschmerzen

Gelegentliche Nebenwirkungen bei Symbicort

  • Ausschlag
  • Juckreiz

Vorsicht bei diesen Symbicort-Nebenwirkungen

Leider ist auch das Auftreten einer schwerwiegenden Nebenwirkung nach der Anwendung von diesem Medikament nicht ausgeschlossen.

Folgende Nebenwirkungen können auftreten:

  • Depressionen
  • Verhaltensänderungen
  • Brustenge

Besondere Warnhinweise bei Symbicort

Unter einigen Umständen ist bei der Verwendung des Arzneimittels äußerste Vorsicht geboten. Sind Sie Diabetiker, leiden an einer Lungeninfektion, Bluthochdruck, einer Erkrankung der Schilddrüse oder Nebennieren, einer Lebererkrankung oder einem niedrigen Blutkaliumspiegel, teilen Sie dies dem zuständigen Arzt mit. Darüber hinaus können durch die Verwendung des Inhalators als Dopingmittel schwere Herzrhythmusstörungen ausgelöst werden. Sollten Sie im Laufe der Behandlung schwanger werden, brechen Sie die Anwendung nicht ab. Gleichzeitig müssen Sie dies jedoch Ihrem Arzt mitteilen, um über den weitere Behandlungsverlauf zu reden.

Inhalte

NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt