Tiapridex - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Tiapridex dient der Behandlung von Bewegungsstörungen. Der Hauptanwendungsbereich liegt bei Bewegungsstörungen, die durch andere, zentral wirksame, Medikamente ausgelöst wurden. Vorwiegend treten diese Störungen in der Mund- und Gesichtsmuskulatur auf. Zudem zeigten erste klinische Studien die Möglichkeit auf, das Medikament zur Verringerung der Bewegungsstörungen bei Chorea Huntington Patienten einzusetzen. Die Einnahme des Medikaments sollte in jedem Fall zuvor mit einem Arzt besprochen werden.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit - Die häufigsten Nebenwirkungen

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Tiapridex zählen:

  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit.
  • Zittern
  • Muskelsteifigkeit

Vorsicht bei diesen Tiapridex-Nebenwirkungen

Tiapridex weist einige gefährliche Nebenwirkungen auf:

  • schwerwiegende Herzrhythmusstörungen
  • Verringerung der weißen Blutkörperchen
  • malignes neuroleptisches Syndrom
  • Bewusstseinstrübung
  • autonome Fehlfunktionen
  • Kreislaufinstabilität

Inhalte

NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt