Tilidin - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Tilidin gehört zur Gruppe der Opioide und wird bei starken bis sehr starken Schmerzen zur Behandlung eingesetzt, da es die Schmerzwahrnehmung im Gehirn senkt. Vor allem, wenn man unter chronischen Schmerzen, wie Rheuma oder Krebs leidet, empfiehlt sich eine Behandlung mit Tilidin. Nicht selten wird es auch nach einer schweren Operation verabreicht. Aufgrund der starken schmerzdämmenden Wirkung von Tilidin bestehen jedoch auch weitere Angriffspunkte auf den Körper, wie z.B. eine Beeinflussung der Psyche, was nicht selten zu Missbrauch führt. Das Arzneimittel sollte deshalb immer nur in Absprache mit einem behandelnden Arzt eingenommen werden.

Inhalte

Anwendung von Tilidin

Abhängig von der Schmerzstärke wird meist eine Dosierung von 100 mg bis zu 600 mg (bei Tilidinhydrochlorid) verschrieben. Üblicherweise liegt die Dosierung bei zweimal 100 mg am Tag. Zwischen der Einnahme sollten 12 Stunden Abstand liegen. Die exakte Dosierung sowie das Einnahmeintervall sollte jedoch vom Arzt festgelegt werden. Reicht die Dosierung nicht aus, wird der Arzt diese stufenweise erhöhen.

Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit - Die häufigsten Nebenwirkungen

Aufgrund der starken Wirkweise von Tilidin können eine Reihe von Nebenwirkungen auftreten:

  • Schwindel
  • Müdigkeit
  • Benommenheit
  • Nervosität
  • Kopfschmerzen
  • Schlafsucht
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • vermehrtes Schwitzen

Vorsicht bei diesen Tilidin-Nebenwirkungen

Diese schweren Nebenwirkungen sind möglich:

  • Halluzinationen
  • Zittern
  • Verwirrtheit
  • Euphorie
  • Muskelzuckungen

Besondere Warnhinweise bei Tilidin

Um dem Auftreten von Nebenwirkungen entgegenzuwirken sollte man körperliche Anstrengungen vermeiden und sich, wenn es zu Schwindel kommt, direkt hinlegen. Werden parallel Beruhigungsmittel und Tilidin eingenommen, kann es zu Wechselwirkungen kommen und beide Medikamente sich in der Wirkung gegenseitig verstärken. Das Medikament sollte auf keinen Fall in Verbindung mit weiteren Schmerzmitteln angewendet werden.

Inhalte

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt