Uro Vaxom - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Uro Vaxom ist ein Medikament, das als Wirkstoff ein Bakterienlysat aus E. coli -Fraktionen enthält. Diese werden angewendet, um chronische oder wiederkehrende Infektionen der Harnwege, wie Blasen-, Nierenbecken-, oder Harnröhrenentzündungen und die symptomlose Ausscheidung von Bakterien mit dem Urin, zu bekämpfen. Dabei soll es Abwehrmechanismen aktivieren und das Immunsystem stärken. Das dauerhafte Ziel von Uro Vaxom ist es also, Harnwegsinfektionen langfristig zu bekämpfen.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Anwendung von Uro Vaxom

Bei der Dosierung von diesem Medikament sollten Sie sich immer an die vorgegebene Menge vom Arzt halten. Bei Unsicherheiten fragen Sie zur Sicherheit diesen oder Ihren Apotheker. Falls nicht anders angegeben, beträgt die übliche Dosis eine Kapsel täglich. Dabei bezieht sich diese auf die Grundimmunisierung, welche drei Monate erfolgt. Die Einnahme des Arzneimittels sollte nicht vergessen werden, um eine Rückkehr der Symptome zu verhindern. Infolgedessen wird vom vierten bis sechsten Monat kein Uro Vaxom eingenommen. Danach erfolgt vom siebten bis neunten Monat eine Auffrischung um die Immunabwehr in den Harnwegen dauerhaft zu stärken. Während dieser Phase der Auffrischung nehmen Sie dreimal 10 Tage hindurch eine Kapsel täglich ein. Zwischen diesen Zyklen sollen 20 Tage liegen. So kommt es zu 30 Kapseln in acht Wochen. Solche Therapiezyklen können unter Absprache mit Ihrem Arzt wiederholt werden. Sofern die empfohlene Anwendung Ihres Arztes von jener am Beipackzettel abweicht, halten Sie sich stets an die Angaben Ihres Arztes.

Bauchschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen - Die häufigsten Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • allergische Reaktionen
  • Hautveränderungen
  • leichtes Fieber

Vorsicht bei diesen Uro Vaxom-Nebenwirkungen

Diese Nebenwirkungen sind schwerwiegend:

  • allergische Reaktionen
  • Hautausschlag
  • Juckreiz
  • Fieber
  • Haarausfall

Besondere Warnhinweise bei Uro Vaxom

Die Therapie mit dem Arzneimittel sollte nicht erfolgen, wenn Sie allergisch auf E.coli-Fraktionen oder andere Bestandteile von diesem Medikament reagieren. Sollten Sie nach der Einnahme eine allergische Reaktion bemerken, brechen Sie die Anwendung sofort ab und setzen sich mit Ihren Arzt in Kontakt. Des Weiteren wurden bis jetzt noch keine Studien über die Wirksamkeit oder eine etwaige Nebenwirkung bei Kindern unter 4 Jahren durchgeführt. Daher sollten diese auf die Anwendung mit diesem Medikament verzichten.

Inhalte

NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt