Voltaren - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Voltaren ist Medikament, das den Wirkstoff Diclofenac enthält. Diclofenac wird bei Schmerzen und Entzündungen eingesetzt. Voltaren wird als Salbe oder Gel häufig bei Prellungen, Hexenschuss, rheumatischen Erkrankungen oder Sportverletzungen
verwendet. Es kann jedoch auch in Tablettenform oder als Injektion verabreicht werden.

Inhalte

MedWatcher logo

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Anwendung von Voltaren

Das Präparat darf nur genau nach ärztlicher Anweisung angewendet werden. Falls sich der Patient nicht sicher ist, sollte eine Rücksprache mit der Apotheke oder dem behandelnden Arzt gehalten werden. Das Gel sowie auch die Salbe sollte 3 bis 4 mal täglich aufgetragen werden. Eine kirsch- bis walnussgroße Menge (etwa 1-4 g) sollte je nach Größe der zu behandelnden Stelle gleichmäßig verteilt werden. Eine maximale Tagesdosis von 16 g Voltaren sollte nicht überschritten werden. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren sollten einen Arzt aufsuchen, insofern die Behandlung länger als 7 Tage andauert oder sich die Symptome verschlechtern.

Hautausschlag, Ekzem, Rötung - Die häufigsten Nebenwirkungen

Unter der Anwendung von Voltaren kann es unter Umständen zu Nebenwirkungen kommen. Häufig sind diese:

  • Hautausschlag
  • Ekzem
  • Hautrötung
  • Juckreiz
  • Schuppenbildung
  • Austrocknen der Haut
  • Ödeme

Vorsicht bei diesen Voltaren-Nebenwirkungen

Diese schweren Nebenwirkungen sind möglich:

  • Asthma
  • Überwärmung von Gelenken
  • Gelenkschmerzen
  • heftige Rückenschmerzen
  • starke Rötung und/oder mit Kribbeln, Taubheitsgefühl

Besondere Warnhinweise bei Voltaren

Wer an Asthma, Nasenschleimhautschwellung, Heuschnupfen, chronischen bronchien verengenden Lungenerkrankungen, chronischen Atemwegsinfektionen oder an Überempfindlichkeit gegen andere Rheuma- und Schmerzmittel leidet, ist bei der Anwendung des Medikaments eher gefährdet, als andere Patienten. Voltaren darf in diesem Fall nur unter direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Bestimmte Vorsichtsmaßnahmen (Notfallbereitschaft) sind in solchen Fällen unbedingt notwendig, um eine mögliche Nebenwirkung auszuschließen. Sollte es während der Behandlung zu Juckreiz, Hautausschlägen oder ähnlichen Symptomen kommen, darf das Medikament nicht weiter angewendet werden.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

MedWatcher logo

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt