Climodien - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Climodien ist ein Medikament, das bei Wechseljahresbeschwerden eingesetzt wird. Bei dem genannten Medikament handelt es sich um ein Kombinationsprodukt, bei dem vor allem zwei Wirkstoffe eingesetzt werden. Der eine Wirkstoff, Estradiolvalerat, gehört den weiblichen Sexualhormonen an, die auch als Östrogene bezeichnet werden. Der andere Wirkstoff in Climodien nennt sich Dienogest und gehört zur Gruppe der Gestagene.

Inhalte

Jetzt mit deinem Online-Arzt über die Symptome sprechen

Lass dich direkt online von Fachärzten der Teleclinic zu deinen Symptomen und alternativen Therapien beraten. 

Das eRezept gibt es danach direkt auf’s Handy und das Medikament nach Hause geliefert. Für alle Versicherte kostenfrei.

Jetzt mit Online-Arzt sprechen

Anwendung von Climodien

  • Nehmen Sie Climodien sofern nicht anders von Ihrem Arzt verordnet, täglich in Form von einer Tablette ein.
  • Der Einnahmezyklus erstreckt sich über 28 Tage, achten Sie darauf, dass zuerst eine Packung des Medikaments komplett aufbrauchen, ehe Sie die nächste Packung beginnen.
  • Ihr Arzt wird die Therapie so mit Ihnen gestalten, dass Sie die niedrigste Dosierung einnehmen und auch den Zeitraum der Einnahme so kurz wie möglich gestalten. Das Medikament sollte somit nicht länger als unbedingt nötig eingenommen werden.

Kopfschmerzen, Angst, Übelkeit - Die häufigsten Nebenwirkungen

Mit der Einnahme des Medikaments können auch diverse Nebenwirkungen auftreten. So zählen zu besonders häufigen Nebenwirkungen etwa:

  • Kopfschmerzen (die auch in Migräne münden können)
  • Benommenheit
  • Angst
  • depressive, aggressive Verstimmungen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Bluthochdruck
  • Durchfall

Gelegentliche Nebenwirkungen bei Climodien

Außerdem können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Erhöhung der Leberwerte
  • Zwischenblutungen
  • Durchbruchblutungen (Periode ohne Eisprung)
  • Scheidenentzündungen
  • Hitzewallungen
  • Gewichtsveränderungen
  • Verdickungen der Brust
  • Hefepilzerkrankungen

Vorsicht bei diesen Climodien-Nebenwirkungen

Auch schwerere Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Climodien nicht ausgeschlossen werden. So kann es zu diesen Nebenwirkungen kommen:

  • steigende Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Flüssigkeitseinlagerungen in Form von Ödemen
  • Thrombosen
  • Beinschmerzen oder Schwellungen der Beine
  • Venenerkrankungen
  • Blähungen
  • Magenerkrankungen
  • Akne
  • Haarausfall
  • Brustknoten
  • Nachlassen der sexuellen Lust (Libido)

Besondere Warnhinweise bei Climodien

  • Bitte beachten Sie, dass dieses Medikament über keine Empfängnisverhütende Wirkung verfügt, Sie also durchaus schwanger werden können.
  • Achten Sie darauf, sich während der Einnahmezeit des Medikaments regelmäßig von Ihrem Arzt untersuchen zu lassen, ein Abtasten der Brust/eine Untersuchung der Brust, sollte ebenfalls erfolgen. Wenn das Medikament länger als fünf Jahre eingenommen werden muss, kann das Brustkrebsrisiko ansteigen.
  • Bewahren Sie die Tabletten nur in der Originalverpackung auf und stellen Sie sicher, dass diese nicht über 25 Grad erhitzt oder gelagert werden.

Inhalte

Jetzt mit deinem Online-Arzt über die Symptome sprechen

Lass dich direkt online von Fachärzten der Teleclinic zu deinen Symptomen und alternativen Therapien beraten. 

Das eRezept gibt es danach direkt auf’s Handy und das Medikament nach Hause geliefert. Für alle Versicherte kostenfrei.

Jetzt mit Online-Arzt sprechen

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

  • Prüfen Sie, wie schwerwiegend Ihre Nebenwirkung ist
  • Erhalten Sie Rückmeldung zu Ihrer Meldung
  • Helfen Sie Mitmenschen mit Ihren Erfahrungen

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt