Concor - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Der Hauptwirkstoff des Medikaments nennt sich Bisoprolol hemifumarat. Dieser Wirkstoff soll vor allem den Blutdruck senken. Dies wird erreicht, in dem das Medikament die Beta Rezeptoren im Körper blockiert. Diese sind als Bindungsstellen von Botenstoffen im Einsatz. Zudem wird der Sauerstoffbedarf im Herz gedrosselt, ebenso wie die Anzahl der Herzschläge. Dies hat zur Folge, dass Ihr Herz nicht in übermäßige Anstrengung gerät.

Inhalte

MedWatcher logo

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Anwendung von Concor

Das Medikament kann langfristig verwendet werden, Ihr Arzt wird daher auch eine Dosierungsempfehlung aussprechen. Im Regelfall soll die Tagesdosis von zwei Tabletten nicht überschritten werden, normalerweise nehmen Sie am Tag eine Tablette mit etwas Flüssigkeit zu sich. Jugendlichen unter 18 Jahren darf das Medikament nicht zur Anwendung gegeben werden.

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall - Die häufigsten Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Bauchschmerzen
  • Schwindel
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Muskelschwäche
  • Gelenkschmerzen
  • allgemeine Schwäche

Vorsicht bei diesen Concor-Nebenwirkungen

Leider kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine schwere Nebenwirkung bei der Anwendung des Medikaments auftritt:

  • allergischer Schnupfen
  • Bronchialverkrampfung
  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut
  • Juckreiz
  • Ausschlag
  • vorübergehende Rötung
  • Schuppenflechte
  • Haarausfall
  • Potenzstörungen
  • Leberentzündungen

Besondere Warnhinweise bei Concor

Auch bei diesem Medikament sind einige Dinge vor der Anwendung zu beachten, diese sollten Sie im Vorfeld mit Ihrem Arzt abklären. So sollten Sie Concor nicht einnehmen, wenn Sie auf einen oder mehrere Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Zudem sollten Sie nicht unter einer akuten oder chronischen Herzschwäche leiden, die ein schnelles Eingreifen erfordert. Auch ein Schock oder ein niedriger Blutdruck, sowie spezielle Herzkrankheiten wie Herzrhythmusstörungen, die durch den „Schrittmacher“ im Herzen, dem Sinusknoten verursacht werden müssen besprochen werden. Sprechen Sie ebenso mit Ihrem Arzt, wenn Sie generell unter Durchblutungsstörungen der Arme und Beine, diversen Bronchial- und Atemwegserkrankungen, der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus Typ 1) oder einer Schilddrüsenüberfunktion leiden. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie schwere körperliche Arbeit verrichten müssen oder Sie sich einer strengen Fastenkur unterziehen.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr Sicherheit im Leben. 

MedWatcher logo

Jetzt 4 Wochen gratis testen

Danach zum Preis von einem Kaffee pro Monat

0,99 € / Monat, jederzeit kündbar

  • Bis zu 5 Medikamente überwachen
  • Automatische Sicherheitshinweise
  • Individuelle Nebenwirkungs-Profile
  • Vergleich mit anderen Patienten
  • Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt