Fucidine - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Fucidine ist eine Salbe, die zur Behandlung von verschiedenen Hautkrankheiten angewendet wird. Sie enthält den Wirkstoff Fusidinsäure und gehört zur Gruppe der sogenannten Antibiotika.

Inhalte

Jetzt NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Anwendung von Fucidine

Grundsätzlich informiert Sie Ihr Arzt darüber, wie oft die Salbe aufzutragen ist. Sollte die empfohlene Dosierung dabei von jener im Beipackzettel abweichen, halten Sie sich an die Vorschreibung des Arztes. Die im Beipackzettel erwähnte Anwendung besteht daraus, die Salbe dreimal täglich an den betroffenen Stellen aufzutragen. Infolgedessen werden die eingesalbten Stellen mit einem Verband abgedeckt, um die Wirkungskraft zu gewährleisten.
Über die Dauer der Behandlung mit Fucidine informiert Sie Ihr Arzt. Grundsätzlich sollte die Salbe aber regelmäßig aufgetragen werden, bis keine Hauterscheinungen mehr erkenntlich sind. Legen Sie auf keinen Fall mehrtägige Pausen ein, da dies die Behandlungsdauer verlängern und die Wirkungsweise verlangsamen könnte. Sie sollten die Salbe zwar nicht häufiger als empfohlen auftragen, dennoch sind keine Symptome infolge einer Überdosierung bekannt.

Häufige Nebenwirkungen bei Fucidine

Unter der Anwendung von Fucidine kann es zu Nebenwirkungen mit unterschiedlicher Häufigkeit kommen. Dabei gibt es keine Nebenwirkung, welche bekanntlich häufig auftritt.

Gelegentliche Nebenwirkungen bei Fucidine

Gelegentlich können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Entzündung der Haut (Ekzemen)
  • Hautausschlag
  • Nesselsucht
  • Quaddeln
  • Juckreiz
  • Hautrötung
  • Gefühl des Brennens an der eingesalbten Stelle

Vorsicht bei diesen Fucidine-Nebenwirkungen

Das Auftreten von schwerwiegenden Nebenwirkungen bei der Verwendung von Fucidine ist nicht bekannt. Dennoch kann es als Nebenwirkung zu einer Bindehautentzündung kommen. Eine Überempfindlichkeitsreaktion der Haut ist ebenso nicht ausgeschlossen. Diese beiden Nebenwirkungen treten jedoch selten auf.

Besondere Warnhinweise bei Fucidine

  • Fucidine kann sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen aufgetragen werden, ohne dass mit einer Nebenwirkung zu rechnen ist.
  • Bei einer langfristigen Behandlung mit dem Medikament können die krankheitserregenden Bakterien resistent gegenüber dem Wirkstoff werden. In diesem Fall sollten Sie ein Gespräch mit Ihrem Arzt oder Apotheker aufsuchen, welcher Sie dann bezüglich der weitergehenden Behandlung berät.
  • Grundsätzlich kann die Salbe an jeder Stelle angewendet werden. Dennoch sollten Sie bei der Verwendung im Augenbereich aufpassen, da es hier zu Augenreizungen und Bindehautentzündungen kommen kann.

Inhalte

NEU: Dein persönlicher MedWatcher für mehr SIcherheit im Leben

Bis zu 5 Medikamente überwachen
Automatische Sicherheitshinweise
Individuelle Nebenwirkungs-Profile
Vergleich mit anderen Patienten
Jederzeit Online-Hilfe bei Fragen
 

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt