Linola - Nebenwirkungen und Erfahrungen

Artikel geprüft von: Dr. med. Maria Lutz

Linola ist eine Creme, welche durch ungesättigte Fettsäuren akute und subakuten Kontaktekzemen symptomatisch behandelt.

Inhalte

Anwendung von Linola

Linola sollte stets nach Anweisung aufgetragen werden. Sollten Sie sich also nicht sicher sein, fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach. Ansonsten wird die Creme laut Beipackzettel einmal täglich an den betroffenen Stellen angewendet. Erfahrungen haben bewiesen, dass die zweimal tägliche Verwendung jedoch ausreicht um die Wirkungsweise zu erzielen.
Sollte das Medikament häufiger als angegeben verwendet werden, besteht keine Gefahr einer Überdosierung. Die Länge der Behandlung sollte jedoch nach der Empfehlung eines Mediziners erfolgen. Wird die Therapie frühzeitig abgebrochen, kommt es zwar zu keiner Nebenwirkung, jedoch kann der Erfolg der Behandlung gefährdet werden.

Überempfindlichkeitsreaktionen, Hautrötungen, Brennen - Die häufigsten Nebenwirkungen

Diese Nebenwirkungen können auftreten:

  • Überempfindlichkeitsreaktion
  • Brennen
  • Hautrötung

Vorsicht bei diesen Linola-Nebenwirkungen

Diese Nebenwirkungen sind möglich:

  • Schwere allergische Reaktionen

 

Besondere Warnhinweise bei Linola

Grundsätzlich eignet sich das Präparat bei allen Personengruppen. Dennoch müssen Schwangere und Frauen in der Stillzeit bei der Anwendung aufpassen. Wird das Präparat im Brustbereich aufgetragen, kann es vom Säugling durch die Muttermilch aufgenommen werden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie das Medikament unter diesen Umständen nicht verwenden. Bei Allergien gegen ungesättigte Fettsäuren verzichten Sie stets auf die Therapie mit diesem Arzneimittel. Es sollte unter keinen Umständen als Gleitmittel in Verbindung mit Latexprodukten eingesetzt werden, da verschiedene Stoffe eine Verminderung der Funktionsfähigkeit hervorrufen können. Infolgedessen kann die Sicherheit der Verhütung nicht gewahrt werden.

Inhalte

Meine Nebenwirkung online melden

Sie leiden unter Nebenwirkungen durch eines Ihrer Medikamente oder haben einen Verdacht? Melden Sie Ihre Beschwerden jetzt diskret online und tragen Sie aktiv zur Arzneimittelsicherheit für sich und andere bei.

Ihre Daten werden zu 100% vertraulich behandelt